user_mobilelogo

Dienstjubiläum Herr Paasch

Am 2. Februar dieses Jahres konnte unser Hausmeister, Herr Andreas Paasch, auf genau 30 Jahre in unserer Kirchgemeinde zurückblicken. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, uns herzlich bei ihm für seine bisher geleistete Arbeit zu bedanken. Überall in und um unsere 3 Kirchen sowie dem Martin-Luther-Platz hat er seine „Handschrift“ hinterlassen. Er ist handwerklich sehr geschickt und einfallsreich. Durch seine tägliche Arbeit gewinnt unser Martin-Luther-Platz mit seinen historischen Gebäuden an Attraktivität. Für die nächsten Jahre wünschen wir ihm weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft sowie viel Freude an seiner Arbeit.
C. S.


Einführungsgottesdienst für den neuen Pfarrer

„Na endlich“, resümierte Kirchenvorständlerin Rowena Quelms in ihrer Begrüßungsrede für den am Sonntag, den 8. März, eingeführten neuen Pfarrer Dr. Reinhard Junghans. Er trat mit der Einführung in das Amt die 2. Pfarrstelle in der Emmauskirchgemeinde Bornaer Land sowie deren Schwesterngemeinden an. Frau Quelms deutete mit dem: „Na endlich!“ das Ende einer längeren Vakanzzeit an. Gemeinsam mit ihren Kirchenvorstandskollegen/-kolleginnen überreichte sie Dr. Junghans eine Fotocollage, ein Körbchen mit kulinarischen Leckereien, eine Pflanze Namens „Elefantenfuß“, welche Standhaftigkeit symbolisieren soll und eine Radfahrkarte. „Es hat sich also herumgesprochen, dass ich leidenschaftlicher Fahrradfahrer bin“, schmunzelte Pfarrer Dr. Junghans am Ende der Grußworte aus Kirchgemeinde, Konvent und Stadtverwaltung in seiner kleinen Dankesrede. Schließlich schenkte ihm auch Pfarrer Dr. Reiprich aus dem Kirchspiel Pegau eine Radfahr-/Autokarte der Region, in der er tätig sein wird. Heidi Napierski, ihres Zeichens Amtsleiterin für Jugend- und Schulangelegenheiten und ebenfalls Gemeindeglied, brachte warme und herzliche Worte im Auftrag der Oberbürgermeisterin Simone Luedtke mit und warb für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit von Stadt und Kirche in Borna. Vor all diesen herzlichen Redebeiträgen stand die feierliche Amtseinführung von Pfarrer Dr. Junghans im Mittelpunkt des 2. Fastensonntags. In ihr wurde auch der Lebenslauf des promovierten Theologen verlesen. Superintendent Kinder verdeutlichte in seinen einführenden Worten, dass wir als Kirche vor der Herausforderung stehen, uns auf den Weg zu machen. Dr. Junghans ließ sich in seiner Predigt auf die Bedrängnisse des Lebens ein. Sind diese nicht da, stellt man sich freiwillig besonderen Herausforderungen? Nach Gottesdienst und Grußworten konnte man sich mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen dem persönlichen Gespräch miteinander widmen. Natürlich ließen sich viele das individuelle Gespräch mit dem neuen Pfarrer nicht entgehen.
M. K.


 

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen schränken das gewohnte Leben sehr ein. Bis auf Weiteres können wir deshalb nicht mehr in Gruppen und Kreisen zusammenkommen und auch keine Gottesdienste mehr feiern.

So sehr dies uns schmerzt, so notwendig sind diese Maßnahmen. Ich danke allen, die mit ihrem Verhalten dazu beitragen, dass diese Maßnahmen wirken können. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass Gott uns allen in dieser Zeit nahe ist. Und ich bin zuversichtlich, dass unsere Gemeinschaft lebendig bleiben wird, auch wenn wir dafür andere Formen als sonst finden werden.

Sie finden in diesem Gemeindebrief sowie in den Aushängen an den Kirchen alle Informationen dazu, wie unsere Pfarrer und Büros erreichbar sind und wann unsere Kirchen zu Einkehr und Gebet geöffnet sind. Ich bin sehr froh, dass wir unsere Kirchen offenhalten können. Entdecken Sie in dieser Zeit neu die Kraft des Gebets!

Unsere Kirchgemeinde trägt den Namen „Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Bornaer Land“. Lesen Sie doch einmal die Geschichte der Emmausjünger in der Bibel nach (im Lukasevangelium Kapitel 24, Verse 13 bis 35). Die beiden sind auf einem schweren Weg, voller Trauer, Angst und Unsicherheit. Doch Jesus, der Auferstandene, geht mit ihnen, auch wenn sie ihn zuerst nicht erkennen. Ihre Bitte am Abend des Tages „Herr, bleibe bei uns!“ (Vers 29) kann auch unsere Bitte in der kommenden Zeit sein. Ich lade Sie ein, diese Bitte an jedem Abend um 18:00 Uhr zum Läuten der Glocken vor Gott zu bringen. In dieses Gebet schließen wir alle Kranken, alle Mitarbeitenden im Gesundheitswesen und alle Verantwortungsträger ein. Und voller Sehnsucht warten wir auf den Tag, wenn wir wieder – wie die Emmausjünger - gemeinsam Brot und Wein an Jesu Tisch im Heiligen Abendmahl teilen werden.

Bleiben Sie behütet! Ihr Jochen Kinder, Superintendent


 

In Zusammenarbeit mit Regio-TV Borna zeichnet die Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Bornaer Land zwei Gottesdienste zu Karfreitag und Ostersonntag in der Stadtkirche St. Marien zu Borna auf.

Die Gottesdienste sind unter www.kirche-borna.de oder
www.regiotv-borna.de zu folgenden Zeiten abrufbar:

Der Gottesdienst zu Karfreitag ist ab Donnerstag, den 9. April 2020, 17:00 Uhr online, der Ostergottesdienst von Sonntag, den 12. April, ist am Ostersonntag ab 05:00 Uhr zu sehen.

Die Gottesdienste werden zudem zu folgenden Zeiten im Regio-TV-Kabelfernsehen ausgestrahlt:

Der Gottesdienst zu Karfreitag am Freitag, den 10. April 2020 um 10:00 Uhr und um 15:00 Uhr. Der Ostergottesdienst am Sonntag, den 12. April um 10:00 Uhr und um 15:00 Uhr sowie am Montag, den 13. April um 10:00 Uhr.

Wenn wir auf Grund der aktuellen Situation zu den Gottesdiensten nicht zusammen sein können, so können wir doch auf diese Art und Weise miteinander sein. Lassen Sie sich zu diesen besonderen Gottesdiensten herzlich einladen!


 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir auch, um Beerdigungen und Trauerfeiern durchführen zu können, einige Dinge beachten:

Beisetzungen können unter Beteiligung der nächsten Angehörigen in einem kleinen Rahmen im Freien stattfinden. Sie versammeln sich an der Grabstelle. Der Pfarrer bzw. Redner kommt an die Grabstätte und bedenkt mit Ihnen das Leben der Verstorbenen. Gern werden Ihnen die Gedanken und der Lebenslauf auch in Schriftform zur Verfügung gestellt, um sie denen, die nicht an der Trauerfeier teilnehmen konnten, weiterzugeben. Am Grab steht dann ein Korb mit Streublumen für die individuelle Abschiednahme.


 

  • Samstag, 25. April 2020 – 18:00 Uhr
    Emmauskirche Borna

    Konzert „Lass dich ganz im Leben sein“

    In dem Konzert singt Kai Schmerschneider eigene Lieder zu Weisheiten verschiedener Kulturen, die er erzählt. Das Konzert ermutigt, im Alltäglichen das Besondere zu entdecken.

    Eintritt frei, Spende erbeten.



  • Sonntag, 17. Mai 2020 – 10:00 Uhr
    St. Marienkirche Borna

    Familiengottesdienst mit Musical „BABEL BLAMABEL“

    von E. Eckert und A. Hantke
    Der Turmbau zu Babel gespielt und musiziert von Kindern und Jugendlichen des Kurrendewochenendes.
    Die Leitung hat KMD Jens Staude.

Auch diese Veranstaltungen sind erst einmal nur geplant.

Über die tatsächliche Umsetzung informieren Sie sich bitte in den Pfarrämtern oder unter www.kirche-borna.de.

Ihr KMD Jens Staude


 

 

           

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.