user_mobilelogo

Die angedeuteten Figuren in der Hauptapsis sind keine mittelalterlichen Malereien, sondern gehen auf die Restaurierung von 1932 zurück.

Mittelalterlicher Bestand sind die Malereien im Langhaus; eine Kreuzigung, eine Muttergottes im Strahlenkranz und ein Christophorus an der Südseite, drei heilige Frauen (Margaretha, Dorothea und Barbara), eine Muttergottes und ein Sebastian an der Nordseite. Die 1932 freigelegten Wandbilder stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.